LIZZ WRIGHT

©Jesse_Kitt©Jesse_Kitt

Lizz Wright, voc / Bobby Sparks, key / Ben Zwerin, bass / Michael Jerome, drums / Adam Levy, guit


Mi, 13.11.'19, 19.30, Kunsthaus, Weiz

Rathausgasse 1, 8160 Weiz

Schon im Kindesalter, wie könnte es anders sein, bekam Lizz Wright Klavierunterricht und sang, als Tochter eines Predigers, im Kirchenchor ihres Vaters. In frühester Jugend wurde ihr Interesse für Blues- und Gospelmusik geweckt.
Wie selbstverständlich folgte auf ihren Highschool-Abschluss, ein Gesangsstudium an der Georgia State University in Atlanta. Aufbauend auf diesem vertiefte sie ihre Kenntnisse in den Jahren darauf in New York und Vancouver.
Im Jahr 2000 wurde Lizz Wright, Mitglied eines Vokalensembles mit dem Namen „In the Spirit“ und wurde überraschend schnell bekannt. Nach einer erfolgreichen Teilnahme an einem Billie-Holiday-Gedenk-Wettbewerb, wurde ihr 2002 ein Plattenvertrag von Verve angeboten.Ihr Debütalbum „Salt“ erschien 2003. „Salt“ war ihr Durchbruch. Es landete nicht nur auf Platz Vier der Jazz-Albumcharts in den USA. Nein, auch in Europa war sie damit unüberhörbar. 2005 folgte ihr zweites, nicht minder erfolgreiches Album „Dreaming Wide Awake“. Mit „The Orchard“, ihr drittes Album, das 2008 die Märkte eroberte, wurde sie unbestritten ein ganz großer Star des Jazz.
Konzert-Tourneen, durch Europa folgten. Fast selbstverständlich ist ihre Zusammenarbeit mit anderen Größen des Jazz, wie David Sanborn, Dianne Reeves oder Joe Sample uva..

©Jesse_Kitt©Jesse_Kitt

Mit ihrer letzten CD „Fellowship“, näherte sie sich wieder der Musik ihrer Kindheit und Jugend an. Gospel & Blues vermischt sich hier mit Jazz und ein wenig Rock zu wunderbar, großartigen Songs. Für Lizz Wright ist das nichts Ungewöhnliches, liebt sie doch die Musik in all ihren Schattierungen. Es ist für sie das Selbstverständlichste auf dieser Welt. Etwas das man täglich braucht. Wie Nahrung für die Seele. Und das spürt man bei jedem Ton. Berührend.






Jazzliebe/ljubezen 2019 wird ermöglicht durch die Unterstützung von:



- e-Lugitsch, Gniebing, Bad Gleichenberg und Fehring

- Raiffeisenbanken für den Bezirk Feldbach + Bad Radkersburg

- Stmk. Landesregierung, Abt. A9 – Kultur, Wirtschaft, Außenbeziehungen

- Puchleitner Bau, Feldbach/Mühldorf

- Zotter Schokolade, Bergl/Riegersburg

- Gölles, Edelbrände und feine Essige, Riegersburg


©Jesse_Kitt©Jesse_Kitt

Tickets: Kulturbüro/Kunsthaus + Bürgerservicestelle, Weiz / e-Lugitsch, Gniebing / alle VVKstellen von oeticket (bei online-Kauf, + Gebühren!), alle Raiffeisenbanken. Kostenfreier Postversand unter kunstduenger@gmx.at oder Tel. 0664 383 9999.

VVK: 01. - 05. + 12. + 13. Reihe + Galerie 46,00 / Ö1 Club + e-Lugitsch + KH-Friends: 42,00 / AK: 50,00.

06 - 11. + 14 – 20. Reihe  VVK: 38,00 / Ö1 Club + e-Lugitsch + KH-Friends: 35,00  / AK: 41,00

inkl. eventueller VVKGebühr, nummerierte Sitzplätze

ACHTUNG ! ! !  „Sixpack“, eine Karte für 6 Veranstaltungen freier Wahl zum Preis von € 48,00. PRO KONZERT GILT GENERELL, EIN EINTRITT ! In allen lokalen VVKStellen, kostenfreier Postversand: jazzliebe@gmx.at, 0664 383 9999.

*) Aufpreis an der Abendkasse, 30,00/24,00  pro Eintritt Sixpack. Eine Reservierung ist nicht erforderlich !


več / mehr Infos:

www.lizzwright.net

www.facebook.com/lizzwrightmusic
www.weiz.at
www.kunsthaus-weiz.at

www.jazzliebe.at

KULTURREFERAT DER STADTGEMEINDE WEIZ & kULTUR & mEHR


 

Stadtgemeinde Weiz – Stadtmarketing KG,
Bereich Kultur, Kunsthaus &
Kustduenger-Kultur + kULTUR&mEHR...., 8330 Feldbach, tel. 0664 383 9999, e-mail. kunstduenger@gmx.at

 

 
 
 
 
Karte
Anrufen
Email
Info