„Sir" OLIVER MALLY - solo - abgesagt/verschoben auf Frühjahr21

Oliver Mally, guit., voice


35 Years on Stage“

Do, 29.10., 19.30, GH „Hoferwirt“ Fasching

Ratschendorf 50, 8483 Deutsch Goritz

Wenn ein so großartiger, internationaler Künstler, aus der Region, wie der „Sir“ sein 35 jähriges Bühnenjubiläum feiert, dann muss er ja förmlich auch auf diesem Festival (auf dem er zwar ohnehin fast Stammgast ist), zu hören sein. Geht gar nicht anders. Blues pur. Ein Gänsehaut-Termin.

Ein kleiner verschlafener Ort in einer amerikanischen Provinzeinöde. Die lokale Bar spuckt Rauch aus allen porösen Fassadenlöchern – die Hitze schlägt dir ins Gesicht, man rettet sich in die Bar an der Ecke und fällt in einen nächtlichen Sog – die Gestalten wirken apathisch, Zeiten entfernt. Auf der Bühne sitzt „Sir“ Oliver Mally und spielt den Blues, den keiner ahnt, doch jeder sucht. „Sir“ Oliver Mally gehört ohne Frage zu den Vertretern des „besten Blues Europas“ (Concerto).

Seine raue, konventionsfreie Musik entspricht reinem Extrakt der Bluesessenz. Die Inhalation dessen knallt wie Absinth auf Lebenszeit. Seine Alben wurden international mit Lobeshymnen rezensiert. Auf Tour ist der „beste Blues-Sänger des Landes“ (Samir H. Köck, „Die Presse“) sowieso ständig – zwischen Hamburg und Budapest, Graz und Waidhofen an der Thaya, aber zwischendurch auch gern mal beim Himalayan Blues Festival in Nepal. „Amadeus“-Nominierungen und gleich dreizehn Kategorie-Trophäen im Kritiker-Poll des Magazins „Concerto“ und ein Preis des deutschen BLUES NEWS magazins (best album of the year) haben im Reisegepäck eher keinen Platz, dafür ist sein Instrument unverzichtbar. „Er spielt seine Gitarre noch selbst, er singt mit Hingabe, Herz und Seele, er spürt sich“, resümierten die „Oberösterreichischen Nachrichten“.

Ein „bluesesquer“ Geniestreich in Person, das ist Oliver Mally.

Im März 2019 wurde „DEVIL’S GONE FISHING“ von der „ISC“ in den USA zu den besten 16 Bluessongs 2018 gewählt. In der Jury waren und anderen Tom Waits, John Mayall, Walter Trout....


Jazzliebe/ljubezen 2020 wird ermöglicht durch die Unterstützung von:

- e-Lugitsch, Gniebing, Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg und Fehring

- Raiffeisenbanken für den Bezirk Südoststeiermark

- Stmk. Landesregierung, Abt. A9 – Kultur, Wirtschaft, Außenbeziehungen

- Zotter Schokolade, Bergl/Riegersburg

- Puchleitner Bau, Feldbach/Mühldorf

- GÖLLES – Edler Brand & Feiner Essig & RUOTKERS – House of Whiskey Gin and Rum  & GENUSSHOTEL RIEGERSBURG, Riegersburg





Tickets: GH „Hoferwirt“ Fasching, Deutsch Goritz, allen VVKstellen von oeticket (bei online-Kauf, + Gebühren!), und allen Raiffeisenbanken. Kostenfreier Postversand/Reservierungen, jazzliebe@gmx.at, 0664 383 9999.

VVK: €  15,00 / e-Lugitsch + Raiba + Ö1Clubermässigung  € 14,00 (+ eventl. Gebühren) / AK: € 18,00

Freie Sitzplatzwahl, alle Preise inkl. eventueller VVK-Gebühren

ACHTUNG ! ! !  „Sixpack“, eine Karte für 6 Veranstaltungen freier Wahl zum Preis von € 58,00. PRO KONZERT GILT GENERELL, EIN EINTRITT ! In allen lokalen VVKStellen, kostenfreier Postversand: jazzliebe@gmx.at, 0664 383 9999.


PRESSE:

"Er ist ein packender Songwriter - impulsiver Sänger und er versteht es Geschichten zu erzählen."

PASSAUER NEUE PRESSE (D)

„One of the best examples of European blues.“  NORMAN DARWEN, BLUES&RHYTHM’ (U.K.)    

"Der beste Bluessänger des Landes." DIE PRESSE (AUT)

„One of the 10 best CDs of the year...!" PARIS ON THE MOVE (FR)

„Seine Bluestitel klingen so authentisch wie die der Bluespioniere und seine Songs sind voller poetischer Sanftmut!´. 2011 wurde er vom englischen Magazin BLUES MATTERS unter die „Top-5 Vokalisten international“ gewählt. Dem kann man sich nur anschließen!" ROOTSTIME (B)

„Mally ist beseelt, Mally ist melancholisch, Mally ist virtuos, Mally ist summa summarum brillant!“ ROCKTIMES.DE (D)

"Ein „Unverfälschter“! Er spielt seine Gitarre noch selbst, er singt mit Hingabe, Herz und Seele, er spürt sich“, resümierten die. Und er schert sich so wenig um Konventionen, wie sich (leider) viel zu wenige in Österreich um ihn scheren.“ OÖN (AUT)

„The man plays a great guitar and is a great singer. If this guy is around I will take a look. He’s piqued my curiosity!“  BLUESMAGAZINE (NL)  

„Er übernimmt Gesangparts von Mick Jagger und füllt gleichzeitig die Rolle von Keith Richard aus. Der Witz daran: Er kann's!  LUDWIGSBURGER ZEITUNG (D)

"This guy is highly gifted!“ B.I.T.S.MAGAZINE (U.K.)

"Seelenvoll gespielt und gesungen. Ein schönes Album der österreichischen Blueslegende angesiedelt irgendwo zwischen Johnny Cash und Steve Earle. Und wir freuen uns auf Album Nummer 25.“ KURIER (AUT)


več / mehr Infos:

www.sir-oliver.com

gasthaus-fasching-hoferwirt.business.site

www.deutsch-goritz.at

www.vulkanland.at

www.thermenland.at

www.jazzliebe.at

Szenenwechsel, Deutsch Goritz


 


 Kulturverein Szenenwechsel, Deutsch Goritz &

KUNSTduenger-Kultur + kULTUR & mEHR, 8330 Feldbach, tel. 0664 383 9999, e-mail. kunstduenger@gmx.at

 


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos