Jazzliebe/ljubezen 2018

die 10. grenzfreien SüdOstSteirischen Jazztage. Aus Liebe zur Region, den Menschen und zur Musik

RAPHAEL WRESSNIG &         THE SOUL GIFT BAND

Raphael Wressnig, Hammond B-3 organ, vocals / Enrico Crivellaro, guitars /
Florian Kasper , drums / Sabine Stieger, vocals

"Heavy organ soul & funk”

ACHTUNG ! Um 18:00 Uhr, gibt es beim Zotter, eine Schoko-Genuss-Tour, zum Aufpreis von € 10,00 (vor Ort zu bezahlen).

Di, 13.11., 19.30,  Zotter-Schokoladetheater, Bergl

Bergl 56, 8333 Riegersburg

NEUES ALBUM: CHICKEN BURRITO - CD-PRÄSENTATION

Raphael Wressnig ist durch sein einzigartiges, druckvolles Spiel auf der Original Vintage Hammond zum Inbegriff eines modernen Hammond-Organisten geworden. 5 Mal wurde der steirische Musiker bereits beim Critics Poll der Jazz-Bibel DownBeat als "Best Organ Player of the Year" nominiert. "Soul Gumbo" ist in New Orleans entstanden (u.a. mit Walter "Wolfman" Washington, Grammy-Gewinner Jon Cleary, Stanton Moore und Funk-Pionier und Gründer von "The Meters", George Porter, Jr.), "The Soul Connection" entstand mit den Memphis-Haudegen Wee Willie Walker und David Hudson und für das neueste Album stand Wressnig mit dem legendären Drummer James Gadson (Bill Withers, Aretha Franklin, Quincy Jones, Herbie Hancock, Marvin Gaye, Paul McCartney, D'Angelo, Eddie Harris uvm.) in Los Angeles im Studio hat “Chicken Burrito” eingespielt. Enrico Crivellaro zählt zu den stilprägenden Gitarristen im Blues und Jazz, Florian Kasper ist Garant für „Fatback-Drums“ der Extraklasse. Sabine Stieger interpretiert die Vokal-Tracks von den Wressnig-Alben "Soul Gift", "Soul Gumbo" und "The Soul Connection”.

"...der momentan coolste Hammond-Master..." (JAZZTHING)

"Oh yes, Raphael plays a dynamic brand of B-3, his passion commensurate with his technique and his creative intelligence. He's a high-voltage dynamo but also a musician of surprising delicacy and self-reflection. Call him one of the finest blues/jazz/soul B-3 operators anywhere." (DOWNBEAT MAGAZINE)

 

Jazzliebe/ljubezen 2018 wird ermöglicht durch die Unterstützung von:                           - e-Lugitsch, Gniebing, Bad Gleichenberg und Fehring                                                         - Raiffeisenbanken für den Bezirk Feldbach + Bad Radkersburg                                        - Stmk. Landesregerung, Abt. A9 – Kultur, Wirtschaft, Aussenbeziehungen                      - Puchleitner Bau, Feldbach/Mühldorf                                                                                 - Zotter Schokolade, Bergl/Riegersburg                                                                               - Gölles, Edelbrände und feine Essige, Riegersburg                                                             - Hans-Jörg Matzer Versicherungen, Kirchbach


Tickets: Gemeindeamt + Schuhhaus Ferder, Riegersburg / Zotter-Schokoladentheater, Bergl / e-Lugitsch, Gniebing / Brautmoden Hufnagl, Bad Gleichenberg /allen Vorverkaufsstellen von oeticket, allen Raiffeisenbanken. Kostenfreier Kartenversand/Reservierungen: jazzliebe@gmx.at, 0664 383 9999.

VVK: €  22,00

e-Lugitsch + Raiba + Ö1Clubermässigung € 19,00

Abendkasse: € 24,00

freie Sitzplatzwahl, alle Preise inkl. eventueller VVK-Gebühren

ACHTUNG ! ! !  „In allen lokalen VVK-Stellen und Kostenfreier Postversand: Sixpack“, eine Karte für 6 Veranstaltungen freier Wahl zum Preis von € 48,00, jazzliebe@gmx.at oder 0664 383 9999.

*) Wichtig ! Pro Sixpack und Konzert ist nur ist ein Eintritt erwünscht/fair/möglich !

ZOTTER SCHOKOLADEN wir setzen auf Vielfalt, Qualität, Kreativität, Nachhaltigkeit und 100% auf Bio und Fair

VIELFALT

Wir lieben Vielfalt. Die Natur zeigt uns, wie schön und überraschend Vielfalt ist. 365 unterschiedliche Schokoladen stellen wir in unserer Schokoladen Manufaktur in Riegersburg (Steiermark, Österreich) her. Für jeden Tag im Jahr, eine Schokolade. Von schräg bis klassisch. Wir feiern den individuellen Geschmack mit extravaganten Sorten wie „KunstDünger“ und „Wein-Duo – rechts und links“ und Hit-Kreationen wie „Coffee Toffee“ und „Black & White“.

QUALITÄT

Laut internationalem Schokoladentest zählt Zotter zu den besten Chocolatiers der Welt. Unsere kleine Manufaktur, die einst im Stall meiner Eltern provisorisch errichtet wurde, ist zu einem Kompetenzzentrum für Schokolade herangewachsen. Wir stellen unsere Schokoladen von der Bohne zur Tafel selbst her, Bean-to-Bar, und beschäftigen ein Team von 160 engagierten Mitarbeitern.

KREATIVITÄT

Unsere handgeschöpften Schokoladen genießen mittlerweile Kult-Status. Bei Zotter ist alles möglich: Käse-Schokolade, Wodka-Schokolade, Messwein- und-Weihrauch-Schoko und die erfrischende „Verjus – Grüne Trauben“-Kreation. Jedes Jahr kommen viele, neue Sorten ins Programm. Doch was wären unsere Schokoladen ohne die faszinierenden Zeichnungen von Andreas h. Gratze, alias AHG? Mit seinem Art-Design verwandelt er eine simple Verpackung in Kunst.

NACHHALTIGKEIT

Wir produzieren alles in Bio- und Fairtrade-Qualität, weil es uns nicht egal ist, was mit den Menschen und der Umwelt passiert. Wir arbeiten bewusst mit Kleinbauern zusammen, besuchen unsere Kakaobauern und laden sie auch zu uns in die Manufaktur ein. Denn Qualität beginnt beim Rohstoff und Anbau vor Ort und hängt von einer guten Zusammenarbeit ab. Neben Bio und Fairtrade sind wir jetzt auch EMAS zertifiziert. Dabei geht es ganz konkret um den Umweltschutz im gesamten Unternehmen, der als vorbildlich gewertet wurde.

DAS FAMILIENUNTERNEHMEN – MADE IN AUSTRIA

In Shanghai haben wir ein zweites Schoko-Laden-Theater eröffnet und exportieren unsere Schokoladen mitsamt der „Umweltidee“ nach China, um die 23 Millionen Einwohner der boomenden Metropole für Bio- und Fair gehandelte Schokoladen aus Österreich zu begeistern. Unsere Tochter Julia leitet die Erlebniswelt, die mittlerweile ein beliebtes Ausflugsziel ist.

več / mehr Infos:

www.raphaelwressnig.com

www.zotter.at

www.riegersburg.com

www.riegersburg.gv.at

www.jazzliebe.at



Kulturverein Piegerl, Riegersburg &

Marktgemeinde, 8333 Riegersburg &

KUNSTdünger-kultur, Brunn 185, 8350 Fehring, tel. 0664 383 9999, e-mail. kunstduenger@gmx.at